Weil es nur dann Sinn macht

Stehen wir doch nicht weiter rum!

Es will in diesem und in allen Leben nur einen Sinn machen das wir zu uns stehen uns finden und das es um unser innerstes Wohl geht. Gefährden wir diese Klärung des Selbst dann sind wir gefordert aufzustehen der Kinderliebe in uns zu folgen und zu sagen: „Ich will“ alles was dann kommt wird niemals schlimmer sein als sich immer und immer wieder zu verleugnen sich zu unterwerfen und die Freiheit aufzugeben – wofür auch immer es macht niemals Sinn.

(SIE)
Du denkst das du mich liebst weil du mich brauchst
du brauchst mich weil du denkst ohne mich alleine zu sein
du fühlst dich alleine wenn ich dir meinen Rücken zu drehe
in meinem Rücken erkennst du das du mich liebst
spürst du dein Herz denkst du deine Worte
erinnerst du dich an dein Leben
(ER)
hab dich gesehen in diesem Licht
hab dich gesehen und gedacht
das ist sie
das wird sie sein
das soll sie sein
dann kam diese Sonnenschein
er leuchtet in deinen Augen
er umschmeichelt dein Haar
ich konnte meinen Blick nicht wenden
ab weg weit weg von Dir
es gibt Dich – weil DU dir Gedanken machst
es gibt Dich -weil niemand sonst es so will
es gibt Dich – um Dich selbst zu finden
wohin es auch will – dein DU
wohin es auch folgt – dein ICH
wohin es auch erschafft – dein SELBST
es wird immer da sein – wo Ich bin
(SIE)
Du denkst das du mich liebst weil du mich brauchst
du brauchst mich weil du nicht hinsiehst
du siehst nicht hin weil ich mich umdrehe
dreh mich um und sehe deine Augen nicht
die voll sind mit diesem dummen Gefühlen
gebraucht zu werden
gedacht zu werden
erfunden zu werden
es gibt Dich – weil DU dir Gedanken machst
es gibt Dich -weil niemand sonst es so will
es gibt Dich – um Dich selbst zu finden
wohin es auch will – dein DU
wohin es auch folgt – dein ICH
wohin es auch erschafft – dein SELBST
es wird immer da sein – wo Ich bin
(ER)
dabei liebe ich es wenn du dem Leben folgst
dabei erinnere ich mich wie du bist
dabei ist es ganz einfach
ich will dich lieben
nicht weil ich dich brauche
nicht weil ich dich sehe
nicht weil mein Gehirn, mein Körper
nach dir schreit
(SIE)
ich will dich weil der Platz neben dir mein Platz ist
ich folge dir weil daraus erst dieses uns wird
bleibe ich stehen
um auf den Moment zu warten
drehst du dich um nimmst mich
nimmst mich in den Arm und sagst
(ER)
Danke das du da bist
es gibt Dich – weil DU dir Gedanken machst
es gibt Dich -weil niemand sonst es so will
es gibt Dich – um Dich selbst zu finden
wohin es auch will – dein DU
wohin es auch folgt – dein ICH
wohin es auch erschafft – dein SELBST
es wird immer da sein – wo Ich bin